K1 Invest Ltd. Vienna Life Fonds Police

K1 Invest Ltd. Vienna Life Fonds Police: Vienna Life Lebensversicherung AG ist zahlreichen Klagen ausgesetzt!

Lebensversicherungsfonds -K1 Invest

Die Vienna-Life Lebensversicherung AG ist eine Liechtensteiner Tochtergesellschaft der Vienna Insurance Group, deren Gründer Helmut Kiener 2011 zu einer Freiheitsstrafe von über 10 Jahren wegen gewerbsmäßigen Betruges verurteilt wurde.

Zahlreiche Klagen gegen die Vienna-Life Lebensversicherung AG

In Deutschland sowie in Österreich und Liechtenstein sind zahlreiche Klagen gegen die Vienna Life Lebensversicherung AG eingereicht worden. Dabei wird von den Anlegern vor allem die vollständige Rückabwicklung der Beteiligung geltend gemacht. Begründet wird dies unter anderem damit, dass die Anleger der Vienna-Life-K1-Fondspolice nicht auf die erheblichen Risiken der Beteiligung hingewiesen wurden. Eine Haftung kommt demnach aus einer Prospekthaftung sowie aus der Inanspruchnahme besonderen persönlichen Vertrauens und wegen weiterer Versäumnisse in Betracht.

LG München I zuständig
In einem Fall gegen die Vienna-Life Lebensversicherung AG hat das Landgericht München I nochmals ausdrücklich bestätigt, international für Klagen gegen die Vienna-Life Lebensversicherung AG zuständig zu sein. Der Einwand der Unzuständigkeit deutscher Gerichte gegen die in Liechtenstein sitzende Vienna-Life Lebensversicherung AG blieb somit erfolglos.

Justus rät:
Anleger der Vienna-Life-K1-Fondspolice sollten einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht aufsuchen und ihre Ansprüche prüfen lassen. Es bestehen für die Geschädigten gute Chancen Schadensersatz zu erhalten. Dabei sollten die Verjährungsfristen unbedingt beachtet werden.

Für die schriftliche Erstberatung, welche auch die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung umfasst, drucken Sie bitte einfach das Auftragsformular für geschädigte Kapitalanleger aus und senden es ausgefüllt, zusammen mit den Zeichnungsscheinen und den wesentlichen Unterlagen zu. Für die Erstberatung entsteht Ihnen eine Gebühr in Höhe von 80,- € inkl. MwSt. Gern können Sie sich auch sofort unverbindlich per Email oder Telefon an uns wenden. Rufen sie gleich an und vereinbaren einen Termin: 030-44044966

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Knud J. Steffan
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
JUSTUS Rechtsanwälte
Eberswalder Straße 26
10437 Berlin

Ansprechpartner:
Grit Rahn
Rechtsanwältin
E-Mail: Rahn@kanzleimitte.de

Telefon: 030-440 449 66
Telefax: 030-440 449 56

Please follow and like us:

Mehr zum Thema

X1 ZERTIFIKATE - K1 FONDS , BARCLAYS BANK12
Barclays X1


Für Informationen oder die schriftliche Erstberatung, welche auch die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung umfasst, füllen Sie einfach unverbindlich das
Kontaktformular aus.
Für die Erstberatung entsteht Ihnen eine Gebühr in Höhe von 80,- € inkl. MwSt. Gern können Sie sich auch zunächst per Email oder Telefon an uns wenden oder zurückrufen lassen.
Rufen sie gleich an und vereinbaren einen Termin: 030-44044966


Ansprechpartner:
Rechtsanwältin Stephanie Schulze
Rechtsanwalt Knud J. Steffan
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
JUSTUS Rechtsanwälte
Eberswalder Straße 26
10437 Berlin