Multi-Invest fordert hohe Vermittlungsgebühren

Bereits seit Jahren ist die Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH mit Sitz in Eschborn im Bereich der Vermittlung von Goldanlagen und anderen Edelmetallen tätig. Aktuell wirbt sie für ihre Produkte mit einem Test in der Zeitschrift Focus Money, der sie als einen der Topanbieter bei der Vermittlung von Goldsparplänen bezeichnet.

Multi Invest GmbH
Anlage in Gold: Edelmetallsparpläne sind bei Anlegern gefragt. Doch die Produkte lohnen sich nicht für alle. Die Gefahr gelinkt zu werden, ist ebenfalls groß.

Vermittlungsverträge der Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH für Golddepots bei der Sutor Bank

Hierbei schließt der Verbraucher einen langfristigen Depotvertrag mit der Sutor Bank bei dem er monatliche Beiträge einzahlt von denen Gold angekauft wird.

Für den Abschluss dieses Depotvertrages lässt sich die Multi-Invest GmbH eine Verpflichtung zur Zahlung von Vermittlungsgebühr unterschreiben. Auch wenn der Kunde seinen Depotvertrag bei der Bank widerruft, kündigt oder einfach nicht mehr bespart, verlangt die Multi-Invest GmbH weiterhin ihre Vermittlungsgebühr und behauptet, diese Zahlungsverpflichtung bestünde unabhängig vom abgeschlossenen Depotvertrag. Diese Vermittlungsgebühren betragen in den uns vorliegen Fällen oft über 20.000,- €.

Derzeit fordert die Multi-Invest hohe Vermittlungsgebühren bundesweit durch einen Rechtsanwalt zzgl. dessen Gebühren ein

Kunden der Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH, die sich einer solchen Forderung ausgesetzt sehen, sollten keinesfalls auf die Forderung eingehen und diese bezahlen. Häufig ist die Forderung unberechtigt. Denn es ist durchaus fraglich, ob die Gebühren auch bei vorzeitiger Kündigung oder Widerruf des Depotvertrages anfallen und über die geamte Höhe eingefordert werden können. Oft sind Kunden falsch beraten worden oder ein Widerruf der Verträge ist möglich.

Kunden werden von Vertrieblern oft falsch beraten und können Schadensersatz einklagen

Im Gespräch mit dem Handelsblatt verneinte ein Multi-Invest Berater zudem die Frage, ob die Multi-Invest einen Aufschlag für den Ankauf des Goldes verlangt. „Es gibt keinen Spread“, so der Berater wörtlich. Doch die Preisliste auf der Internetseite des Unternehmens zeigt, dass der Ankaufspreis der Multi-Invest pro Gramm Gold um 10,50 Euro höher liegt, als der Rücknahmepreis.

Das entspricht einem Aufschlag von rund 28 Prozent. Die Kursentwicklung muss also erst den Aufschlag des Ankaufspreises übertreffen, damit das Edelmetall-Investment für den Anleger nicht zum Verlustgeschäft wird (Quelle: Handelslatt v. 26.01.2019).

Widerruf der Verträge noch heute möglich

Die Verträge der Multi Invest lassen sich meist wegen falscher Belehrungen noch heute wiederrufen. So haben viele Land- und Oberlandesgerichte die von der Multi Invest Sachwerte GmbH in den jeweiligen Sachwertverträgen von 2011-2016 verwendeten Widerrufsbelehrungen als unwirksam erachtet.

Kunden der Multi Invest Sachwerte GmbH, welche in Gold, Edelmetall oder Wertsicherungssparverträgen mit der Multi Invest Sachwerte GmbH investiert und über die Entrichtung hoher Abschlusskosten und Einrichtungsgebühren unzufrieden sind, sollten unseren kostenfreien Widerrufscheck in Anspruch nehmen. Betroffene sollten daher unbedingt ihre Verträge von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht oder spezielisierten Rechtsanwalt überprüfen lassen.

⇒ kostenfreie Erstberatung

Für  die kostenfreie Erstberatung schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular und laden gleich ihren Vertrag und wesentliche Unterlagen hoch. Gern können Sie uns auch eine Email senden oder anrufen.

Ansprechpartner:
Stefanie Saßning
Rechtsanwältin
E-Mail: Sassning@kanzleimitte.de

Telefon: 030-440 449 66
Telefax: 030-440 449 56
Wolfgang Kapitza
Assessor jur. und Bankkaufmann (IHK)
E-Mail: Justus@kanzleimitte.de

Telefon: 030-440 449 66
Telefax: 030-440 449 56
Grit Rahn
Rechtsanwältin
E-Mail: Rahn@kanzleimitte.de

Telefon: 030-440 449 66
Telefax: 030-440 449 56
Knud J. Steffan
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
E-Mail: Steffan@kanzleimitte.de

Telefon: 030-440 449 66
Telefax: 030-440 449 56
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.