Derivate

Altersvorsorge
Was sind Derivate?

Derivate sind Finanzprodukte, die von anderen Finanzprodukten, den sog. Basiswerten (bspw. andere Wertpapiere, Währungen oder Rohstoffe) abgeleitet sind. Derivate stehen als Oberbegriff für zahlreiche Anlageformen wie Futures, Optionen, CFDs oder Swaps. Derivate werden meist OTC („over the counter“) vergeben, für manche Derivate gibt es auch eigene Börsen, z.B. die Eurex.
Der Anleger kann mit Hilfe von Derivaten in Basiswerte investieren ohne sie direkt kaufen zu müssen. So haben Derivate ihren Ursprung in einem Finanzprodukt und partizipieren an dessen Marktentwicklung.
Ein Derivat wird mit einem bestimmten Preis ausgegeben und kann mit einem Hebel zum Basiswert versehen sein, welcher sich je nach Kursschwankung des Basiswertes verändert.  Ferner wird ein Bezugsverhältnis zum Basiswert beim Erwerb eines Derivats festgelegt. Bei Veränderung des Basiswertes ändert sich der Wert des Derivats um den festgesetzten Hebel. Derivate sind also so gestaltet, dass sie die Schwankungen der Preise ihrer Basiswerte überproportional nachvollziehen.
Das Derivat kann in kurzer Zeit erheblich an Wert gewinnen bzw. verlieren. So können Derivate beim geringeren Kapitaleinsatz gegenüber dem Basiswert zu größeren Gewinnen oder auch zu Totalverlusten führen.
Welche Funktionen haben Derivate?
Derivate können sowohl zur Risikoabsicherung als auch für Spekulationen genutzt werden.
Anleger können so auf Marktentwicklung wetten, ohne den Basiswert kaufen zu müssen. Es ist dem Anleger auch möglich auf fallende Kurse bzw. Preise zu wetten.
Weiterhin können Anleger Derivate erwerben, um sich gegen Risiken der Kurs-/ Preisschwankungen der Basiswerte, insbesondere Rohstoffe oder Währung abzusichern (Hedging).
In diesem Fall kann ein Anleger bspw. ein Future kaufen, dass ihm das Recht zusichert zu einem festgelegten Preis und einem bestimmten Termin den Basiswert zu kaufen oder zu verkaufen. Hat der Anleger auf Kursanstieg gesetzt und ist dieser gefallen, so kann er den Basiswert zu einem höheren Kurs verkaufen, als dieser Wert ist. Ist der Kurs jedoch weiter angestiegen als der Anleger vermutet hat, so muss er das Finanzprodukt zum festgesetzten Preis, also billiger verkaufen.
Weitere Derivate zur Absicherung sind Forwards, Swaps oder Optionen.
Ist es empfehlenswert ein Derivat zu erwerben?
Derivate sind hoch spekulative Finanzprodukte. Anleger können mit einem viel niedrigeren Kapitaleinsatz gegenüber dem Basiswert stark von dessen Entwicklung profitieren. Da das Risiko des Totalverlustes sehr hoch ist, sind Derivate nur für erfahrene Marktteilnehmer zu empfehlen. Zur Absicherung der Basiswerte, die der Anleger im Bestand hat, können Derivate vom großen Nutzen sein.

 

Please follow and like us:
suche IconInterne Suche: Derivate