Deutsche Biofonds: Anleger sollten handeln

Deutsche Biofonds: Anleger sollten handeln

Deutsche Biofonds – Kurz zum Hintergrund
Den verschiedenen Gesellschaften der Deutsche Biofonds, die von Herrn Dr. Yaver Demir geführt wurden, warben mit Investitionen in Wasserkraftprojekte in der Türkei. Nach den bisherigen Erkenntnissen und zum Leidwesen der Anleger wurden die eingesammelten Anlegergelder in Millionenhöhe jedoch nie für die angepriesenen Projekte verwendet. Es liegen bis heute nicht einmal die dafür erforderlichen Genehmigungen vor. Gegen Herrn Dr. Demir besteht insoweit der Verdacht auf Kapitalanlagebetrug in Millionenhöhe. Aufgrund von Fluchtgefahr befindet sich Herr Dr. Demir aktuell in Untersuchungshaft und muss aufgrund des Tatvorwurfs mit einer hohen Haftstrafe rechnen.

JUSTUS rät:
Anleger der Deutsche Biofonds sollten unbedingt handeln und einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragen. Zur Schadloshaltung der Anleger ist hier eine Einzelfallprüfung immanent wichtig. Aufgrund des vor dem Amtsgericht Nürnberg eröffneten Insolvenzverfahrens gegen Herrn Dr. Demir unter dem Aktenzeichen IN 791/15 ist zu vermuten, dass eine persönliche Inanspruchnahme erfolglos bleiben wird. Den Anlegern bleibt aber die Möglichkeit die Vermittler und Berater in Anspruch zu nehmen. Daneben kommen auch Ansprüche gegen die Prospektverantwortlichen, die Treugeber und die Mittelverwendungskontrolleure in Betracht.

Für die schriftliche Erstberatung, welche auch die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung umfasst, drucken Sie bitte einfach das Auftragsformular für geschädigte Kapitalanleger aus und senden es ausgefüllt, zusammen mit den wesentlichen Vertragsunterlagen zu. Für die Erstberatung entsteht Ihnen eine Gebühr in Höhe von nur 80,- € inkl. MwSt., die bei weiterem Vorgehen voll angerechnet wird. Gern können Sie sich auch unverbindlich und kostenfrei per Email, Kontaktformular oder Telefon an uns wenden.

Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Knud J. Steffan
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
JUSTUS Rechtsanwälte
Eberswalder Straße 26
10437 Berlin

Tel.: 030 / 440 449 66
Fax: 030 / 440 449 56
E-mail: Justus @ kanzleimitte.de

 

Please follow and like us: